Spuren der Wikinger
  Jellingsteine
 
"

Der Jelling-Stein

Der Stein von Jelling in Jütland ist der größte Runenstein Skandinaviens. Gestiftet hat ihn der König Harald Blauzahn (um 910-987) nach seinem Übertritt zum Christentum nach 960. Harald war ein gefürchteter Wikinger. Auf seinen Plünderungsfahrten fiel er in die Normandie ein, durchquerte die Nord- und Ostsee und eroberte Südnorwegen. Nach seiner Taufe begann er die Christianisierung Skandinaviens im großen Stil.
Der Jellingstein trägt die Inschrift: "König Harald befahl, dieses Denkmal zu errichten für Gorm, seinen Vater, und Thyra, seine Mutter, jener Harald, der sich unterwarf ganz Dänemark..." Während eine Seite des Steins mit Runen bedeckt ist, zeigt die zweite den Kampf eines Fabeltiers mit einer Schlange, die dritte das älteste Christusbild des Nordens: in Kreuzgestalt aber ohne Kreuz, eingebunden in ein kunstvolles Ornamentgeflecht.


grosser Jellingstein



 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=